Du, die Grenze ist offen!

Norbert Mielke, Jahrgang 1961, seit 1983 in Westberlin wohnhaft, erinnert sich: Ich wohnte damals im Studentenwohnheim Köthener Straße. Das stand nur wenige Meter von der Mauer am Potsdamer Platz entfernt. Dort war in der Regel wenig los und es war relativ ruhig. Wie vielerorts in West-Berlin damals. Der einst lebendige Potsdamer Platz war wie die […]

Mauerspechte

Die Nachricht von der Öffnung der Berliner Mauer war noch druckfrisch, als sie von den ersten Souvenirjägern als herrenloses Allgemeingut zur Verwertung erkannt wurde. Mit Hammer und Meißel schlugen sie Stücke aus der Mauer heraus. Besonders begehrt war ihre Oberfläche auf der westlichen Seite, die von Künstlern und Graffitysprayern bunt bemalt oder mit Sprüchen versehen […]

Test the West

Am 10.11.1989 setzten die Berliner die Besetzung der Mauerkrone von dem Brandenburger Tor fort, um die am Tag zuvor erfolgte Öffnung einiger Grenzübergänge zwischen der BRD und DDR zu feiern. Ausgelassen genossen sie das freudige und unerwartete Ereignis, das zu einer großen Party voller bewegter Momente ausartete. 1981 brachte der Hersteller Reemtsma die Zigarettenmarke West […]

Berlin. Checkpoint Charly

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Berlin in vier Besatzungszonen eingeteilt. Die Westalliierten (USA, Großbritannien und Frankreich) verwalteten gemeinsam die westliche Hälfte Berlins, das sogenannte Westberlin, während die ehemalige DDR und mit ihr Ostberlin den Russen zugeteilt war. Die DDR gehörte zur Sowjetunion. Dagegen wurde die BRD 1955 Mitglied der Nato. Bis zum 13. August 1961 […]

14. 11. 1989. Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor

Am Dienstag, dem 14. November 1989, lag die überraschende Öffnung einiger Grenzübergänge zwischen Ost- und Westberlin nur wenige Tage zurück. Die Geschehnisse des neunten Novembers waren keine brandneuen Nachrichten mehr, aber die Menschen konnten sie noch längst nicht bewerten. Die Berliner Mauer wurde immer noch von uniformierten und bewaffneten Grenzposten der DDR bewacht. Würden die […]

9. 11. 1989. Eine unfassbare Meldung im Radio

1989 studierte ich an der Hochschule der Künste (HdK) in Berlin und war am 9. November  wegen einiger Seminare zunächst im HdK-Gebäude am Mierendorffplatz. Anschließend traf ich im gegenüber liegenden Café Carow meine damalige Freundin. Wir tranken Milchkaffee. Plötzlich verstummten alle Gespräche. Statt Musik erklang eine Stimme aus dem Radio mit der unglaublichen Meldung, dass […]

Nach oben scrollen