Du, die Grenze ist offen!

Norbert Mielke, Jahrgang 1961, seit 1983 in Westberlin wohnhaft, erinnert sich: Ich wohnte damals im Studentenwohnheim Köthener Straße. Das stand nur wenige Meter von der Mauer am Potsdamer Platz entfernt. Dort war in der Regel wenig los und es war relativ ruhig. Wie vielerorts in West-Berlin damals. Der einst lebendige Potsdamer Platz war wie die […]

Berlin. Checkpoint Charly

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Berlin in vier Besatzungszonen eingeteilt. Die Westalliierten (USA, Großbritannien und Frankreich) verwalteten gemeinsam die westliche Hälfte Berlins, das sogenannte Westberlin, während die ehemalige DDR und mit ihr Ostberlin den Russen zugeteilt war. Die DDR gehörte zur Sowjetunion. Dagegen wurde die BRD 1955 Mitglied der Nato. Bis zum 13. August 1961 […]

Nach oben scrollen